Rezept für Rinderschmorbraten mit knusprigen Kartoffelknödeln und Pilzsoße

Rinderschmorbraten
Laden... 91 Ansicht(en)
Rezept für Rinderschmorbraten mit knusprigen Kartoffelknödeln und Pilzsoße

Ganz recht, meine lieben Freunde, der Herbst ist da, und das bedeutet, es ist Zeit für ein köstliches bayerisches Herbstrezept. Heute bereiten wir einen herzhaften Rinderschmorbraten mit knusprigen Kartoffelknödeln und einer herbstlichen Pilzsoße zu. Das ist genau das Richtige, um die kalten Herbsttage zu vertreiben. Los geht's!

 

Für den Rinderschmorbraten:

  • 1,5 kg Rinderschmorbraten
  • 2 Zwiebeln, grob gewürfelt
  • 3 Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 3 Selleriestangen, gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 250 ml Rotwein
  • Ein paar Zweige frischer Thymian

Für die Kartoffelknödel:

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 100 g Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • Salz und Muskatnuss nach Geschmack

Für die Pilzsoße:

  • 250 g gemischte Pilze (z.B. Champignons, Pfifferlinge)
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 EL Butter
  • 250 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

So geht's:

  1. Den Rinderschmorbraten vorbereiten: Den Braten mit Salz und Pfeffer großzügig würzen. Das Pflanzenöl in einem großen Schmortopf erhitzen und den Braten von allen Seiten scharf anbraten, bis er goldbraun ist. Den Braten aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  2. Das Gemüse und die Gewürze hinzufügen: In demselben Topf die gewürfelten Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Knoblauch anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Die Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Thymianzweige hinzufügen.
  3. Schmoren: Den Braten zurück in den Topf legen und mit Rinderbrühe und Rotwein ablöschen. Den Deckel aufsetzen und den Braten bei niedriger Hitze ca. 3-4 Stunden schmoren lassen, bis das Fleisch zart und saftig ist.
  4. Zubereitung der Kartoffelknödel: Die Kartoffeln kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Semmelbrösel, Eier, Salz und Muskatnuss hinzufügen und zu einer festen Masse vermengen. Kleine Knödel formen und in kochendem Salzwasser etwa 15 Minuten garen.
  5. Zubereitung der Pilzsoße: Die gewürfelte Zwiebel in Butter anschwitzen, bis sie weich ist. Die Pilze hinzufügen und leicht bräunen lassen. Die Sahne dazugeben und die Soße eindicken lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Servieren: Den Rinderschmorbraten in Scheiben schneiden und mit den Kartoffelknödeln und der Pilzsoße auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit frischem Thymian garnieren.

Genießt diesen herzhaften Herbstschmaus in geselliger Runde, idealerweise begleitet von einem guten bayerischen Bier oder einem kräftigen Rotwein. Lasst es euch schmecken! Guten Appetit!
 

Wollt Ihr noch mehr Leckereien? Dann schaut Euch doch weiter auf unserem Blog um: