Rezept für Rinderbeinscheibe in Rotweinsoße

Rezept für Rinderbeinscheibe in Rotweinsoße
Laden... 2530 Ansicht(en)
Rezept für Rinderbeinscheibe in Rotweinsoße

Die Zubereitung von Rinderbeinscheiben in Rotweinsauce ist eine köstliche Art, zartes Rindfleisch in einer reichhaltigen, aromatischen Sauce zuzubereiten. Dieses Gericht ist perfekt für besondere Anlässe oder wenn Ihr einfach Lust auf ein herzhaftes Abendessen habt. Die Kombination aus zarten Beinscheiben, aromatischem Gemüse und einem Hauch von Rotwein wird sicherlich Eure Sinne verwöhnen. Folgt diesem einfachen Rezept, um dieses köstliche Gericht zuzubereiten.

 

Diese Zutaten benötigt Ihr für 4 Portionen:

  • 4 Rinderbeinscheiben (je ca. 250 g)
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Karotten, gewürfelt
  • 2 Selleriestangen, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel getrockneter Thymian
  • 750 ml trockener Rotwein
  • 500 ml Rinderbrühe
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Mehl
  • Frische Petersilie, gehackt, zum Garnieren

So geht's:

  1. Die Rinderbeinscheiben mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. In einem großen Schmortopf das Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Beinscheiben von beiden Seiten etwa 3-4 Minuten anbraten, bis sie goldbraun sind. Nehmt sie aus dem Topf und legt sie beiseite.
  3. In demselben Topf die gewürfelte Zwiebel, Karotten, Sellerie und Knoblauch hinzufügen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten braten, bis das Gemüse weich wird.
  4. Die Lorbeerblätter und den getrockneten Thymian hinzufügen und kurz anbraten, bis die Aromen freigesetzt werden.
  5. Die Rinderbeinscheiben wieder in den Topf legen und den Rotwein und die Rinderbrühe hinzufügen. Die Flüssigkeit sollte die Beinscheiben fast vollständig bedecken. Falls erforderlich, noch etwas Brühe hinzufügen.
  6. Den Topf abdecken und die Hitze auf niedrig reduzieren. Die Beinscheiben etwa 2-3 Stunden lang schmoren lassen, bis sie zart sind und sich leicht vom Knochen lösen.
  7. In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen und das Mehl hinzufügen, um eine Mehlschwitze herzustellen. Diese in die Rotweinsauce einrühren, um sie leicht einzudicken.
  8. Die Lorbeerblätter entfernen und die Beinscheiben mit der Rotweinsauce servieren. Mit gehackter frischer Petersilie garnieren.

Diese Rinderbeinscheiben in Rotweinsauce sind ein wahrer Genuss für Liebhaber herzhafter Gerichte. Der zarte Geschmack des Rindfleischs, kombiniert mit der reichhaltigen und aromatischen Rotweinsauce, wird Euch und Eure Gäste begeistern. Serviert sie mit Kartoffelpüree, Nudeln oder frischem Brot, um die Sauce aufzusaugen. Dieses Gericht ist perfekt für ein festliches Abendessen oder wenn Ihr Euch einfach etwas Besonderes gönnen möchtet. Guten Appetit!

 

 

Lust auf ein richtig gutes Stück Fleisch?

Passende Beiträge und Rezepte