Kalbsschnitzel

Mehr Ansichten

Kalbsschnitzel
19,99 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
39,98 € / 1 kg
500 g

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1–3 Werktage

Für ein original Wiener Schnitzel – ein Traum!

ODER
Beschreibung

Details

Möchten Sie mal wieder ein echtes Wiener Schnitzel für Ihre Liebsten zubereiten? Dann ist dieses Kalbsschnitzel genau das Richtige für Sie. Denn nur wenn das Fleisch für ein Schnitzel auch vom Kalb ist, darf es sich auch Wiener Schnitzel nennen!

So gelingt Ihnen das perfekte Schnitzel

Für die Zubereitung des perfekten Wiener Schnitzels benötigt man zunächst mal das Fleisch, das sehr dünn sein muss. Das heißt, man muss es vor dem Panieren zunächst auf eine Stärke von 2–3 Millimeter flachklopfen. Dazu bedeckt man das Fleisch am besten mit einem Stück Frischhaltefolie und klopft es mit einem Fleischklopfer flach. Würzen Sie nun das Fleisch nach Belieben mit Salz und Pfeffer.

Zutaten für eine gelungene Panade

  • 3 Eier
  • Mehl
  • Salz
  • alte Semmeln (am besten Kaisersemmeln) oder Semmelbrösel
  • 250 g Butterschmalz

Nun erhält das Schnitzel seine knusprige Kruste: Diese besteht zum einen aus Mehl, darin wird das Schnitzel von beiden Seiten kurz gewendet. Zum anderen besteht die Kruste aus einer Mischung aus Eiern und Milch. Darin badet man das Schnitzel, bis es an allen Stellen bedeckt ist. Außerdem die Semmelbrösel: Die bestehen bei den Profis nur aus ganz bestimmten Semmeln, den Kaisersemmeln. Sie enthalten das optimale Verhältnis von brauner Kruste und weißen Innenleben, so dass daraus die knusprigsten Panaden entstehen.

Die Semmeln in einem Mixer zu Semmelbröseln verarbeiten. Sie bleiben deutlich grober als das Paniermehl. Nachdem das Schnitzel durch die Eiermasse gezogen wurde, muss man es noch dezent von beiden Seiten salzen, bevor es anschließend ein ausgiebiges Bad in den Semmelbröseln nimmt.

Ein Tipp von den Profis: Die Panade nicht zu fest andrücken, denn sonst hebt sie sich beim Ausbacken im Fett später nicht richtig schön ab.

Beim Schnitzel nicht an Butterschmalz sparen

Beim Ausbacken passiert meist der größte Fehler: Viele Köche neigen dazu am Butterschmalz zu sparen. Das solle man nicht machen, denn es ist besonders wichtig, dass das Schnitzel nicht nur im Butterschmalz brät, sondern darin schwimmt. Es wird sozusagen frittiert, damit es außen knusprig und innen schön zart wird. Also besser nicht am Butterschmalz geizen, sondern die Pfanne 3–4 Zentimeter mit Schmalz befüllen und anschließend auf ca. 180 Grad erhitzen.

Da das Fleisch so dünn ist und dauert es keine zwei Minuten bis das Schnitzel fertig gebacken ist. Das Schnitzel etwas abfetten und anschließend mit einer Zitronenscheibe servieren. Dazu passen hervorragend Pellkartoffel, Pommes oder einer unserer selbstgemachten Kartoffelsalate.

Guten Appetit!

Bringen Sie doch auch ein wenig südliche Stimmung auf Ihren Essenstisch und probieren Sie doch einfach mit Ihrem Kalbsschnitzel ein gutes Saltimbocca aus.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer 158
Einheiten Nein
Zutaten Kalbsfleisch
Bei unseren handwerklich hergestellten Produkten kann es bei den prozentualen Angaben gelegentlich zu geringen Abweichungen kommen.
Produktmenge 500 g
Bewertungen

Kundenmeinungen 2 item(s)

Hat uns eher nicht gefallen. Leider zu dick geschnitten.
Leider zu dick geschnitten.
Qualität
Kundenmeinung von Hannelore / (Veröffentlicht am 26.02.2018)
Eindeutig zu empfehlen!
Habe noch nie ein Kalbsschnitzel gegessen.War vom Geschmack sehr gut.
Qualität
Kundenmeinung von Anton / (Veröffentlicht am 16.04.2017)

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Beliebte Produkte