Das Pulled Pork ist derzeit richtig angesagt, und darf fast auf keinem klassischen Barbecue fehlen. Allerdings muß man, wenn man es richtig zubereiten möchte auch viel Zeit und Ausdauer mitbringen. Für diese Garmethode eignet sich am Besten das Fleisch aus dem Schweinenacken oder der Schweineschulter. Die Zubereitung des Pulled Porks findet bei konstanter Temperatur von max. 120° C im Smoker statt. Über einen Zeitraum von ca. 12 Stunden wird das Fleisch ganz schonend gegart. Der Rauch des Smokers sorgt dafür, dass das Fleisch das typische BBQ-Aroma erhält. Am Schluss kann das Fleisch mit einer BBQ-Sauce mariniert werden, um den Geschmack abzurunden. Durch die lange Garzeit zefällt das Fleisch beinahe und kann mit der Gabel in kleine fasrige Stücke zerzupft werden.

Sehr beliebt ist das Fleisch momentan als Pulled-Pork-Burger.