Wegen unserer Mettwurst gibt es in verschiedenen Regionen immer wieder Missverständnisse. In Bayern versteht man unter Mettwurst einen Brotaufstrich. Viele kennen diese nur unter dem Begriff Teewurst.. Da Teewurst aber ein geschützter Begriff ist und nur Mettwürste die mindestens 12 Stunden kalt geräuchert werden auch als Teewurst bezeichnet werden darf., können wir diese Bezeichnung nicht verwenden. Unsere Mettwurst ist eine feine steichfähige Rohwurst, die wir aus Schweinefleisch und Rindfleisch herstellen und in zwei verschiedenen Varianten anbieten. Die kleine Mettwurst ist nicht geräuchert und von daher sehr cremig beim Aufstreichen, am Besten auf frisch gebackenes Brot. Die Mettwurst grob und die Mettwurst fein im Ring ist leicht angeräuchert, so erhält sieein feines Raucharoma, aber auch eine etwas festere Konsitenz. Wenn sie auch keine Original Teewurst ist, schmeckt die Mettwurst auf frischesm Brot trotzdem ganz vorzüglich zum Tee.