Die Herstellung unserer Haussalami: 1. Die Zutaten sezten sich vorerst aus Schweinefleisch und Rindfleisch zusammen. 2. Das Fleisch wird in faustgroße Stücke geschnitten, der reihe nach in den Kutter gegeben und zerkleinert. 3. Damit sich das Hackfleisch gut verarbeiten kann, muss es im Kutter auf senr niedrige Temperatur herunter gekühlt werden. 4. Hat der Kutter nun das Fleisch aufgenommen, muss man es bis zur gewünschten Körnung laufen lassen. Bei uns heisst das mittelfeine Körnung. 5. Nun wird der Speck zugesetzt und bis zur gewünschten Körnung weitergekuttert. 6. Pökelsalz und Gewürze müssen gleichzeitig zugesetzt werden, damit sie sich gut mit dem Wurstbrät vermischen können. 7. Am Ende des Kuttervorganges sollte die Masse leicht klumpig sein, damit sie sofort gefüllt werden kann. 8. Jetzt kann die Salami geräuchert werden, bei maximal 22° Die Reifezeit der Haussalami beträgt bei einer Raumtemperatur von 18-20 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 90-85% ca. 3 Wochen. Das Besondere und seltene an unserer Haussalami ist, dass wir auch hier komplett auf Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker verzichten und keine künstlichen Konservierungsstoffe verwenden.