Sie benötigen:

frische Paprikaschoten, frische Zucchini, Karotten mit Kraut, Schalotten Paprikaschoten halbieren, entkernen und waschen. Die Schoten in ca. 8-10 cm große Eckchen schneiden und in einer heißen Pfanne mit Olivenöl und frischem Thymian, bei mittlerer Hitze gut anbraten, leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Nun gießen Sie einen guten Schuß Balsamicoessig über die Paprika, lassen das Ganze noch 1 Min. ziehen und schütten die Paprika in eine Schüssel zum Abkühlen. Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. In eine heiße Pfanne bei mittlerer Hitze mit Olivenöl und Knoblauch in Scheibchen geschnitten oder als Pulver, einzeln einlegen und auf jeder Seite goldgelb anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Zucchini aus der Pfanne nehmen und mit einem Schuß Balsamico übergießen und ruhen lassen. Die Karotten bis auf 2 cm vom Kraut befreien, schälen und in eine heißen Pfanne mit Olivenöl und Puderzucker, bei mittlerer Hitze gut anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Karotten aus der Pfanne nehmen und mit einem Schuß Balsamico übergießen. Die Schalotten häuten, halbieren und in einer Sud aus Balsamico, Wasser, Zucker und Salz ca. 3 Min. anbraten, dann herausnehmen. Richten Sie die fertigen Antipasti auf eine Platte (weißes Porzellan macht sich immer gut), gießen noch Mal etwas Balsamico darüber und garnieren das Ganze mit ein paar frischen Thymianzweigen.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen und uten Appetit.